Bekanntmachung: Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB); Änderung des Bebauungsplanes Nr. 14 „Erweiterung Grasweg“ im Bereich der Flurnummern 172/19 und 175/16, Gemarkung Seukendorf, nördlich des Graswegs

Bekanntmachung: Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB); Änderung des Bebauungsplanes Nr. 14 „Erweiterung Grasweg“ im Bereich der Flurnummern 172/19 und 175/16, Gemarkung Seukendorf, nördlich des Graswegs

Bekanntmachung: Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB); Änderung des Bebauungsplanes Nr. 14 „Erweiterung Grasweg“ im Bereich der Flurnummern 172/19 und 175/16, Gemarkung Seukendorf, nördlich des Graswegs

hier: Bekanntmachung des Einleitungsbeschlusses und der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit

 Der Gemeinderat Seukendorf hat am 06.11.2017 beschlossen, ein Bauleitplanverfahren zur Änderung des Bebauungsplans mit Grünordnungsplan Nr. 14 „Erweiterung Grasweg“ einzuleiten. Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 BauGB ortsüblich bekannt gemacht

Der Geltungsbereich der Änderung umfasst die Flächen des ehemaligen Regenrückhaltebeckens nördlich des Graswegs (Fl. Nrn. 172/19 und 175/16, Gemarkung Seukendorf).

Lageplan mit Geltungsbereich der Bebauungsplanänderung (Kartengrundlage: Geobasisdaten © Bayerische Vermessungsverwaltung 2017)

Ziel der Änderungsplanung ist die  Festsetzung eines allgemeinen Wohngebietes (WA gemäß § 4 Baunutzungsverordnung – BauNVO), um eine Bebauung der Flächen mit bis zu vier Einzelhäusern zu ermöglichen.

Es handelt sich um eine Bauleitplanung der Innenentwicklung gemäß § 13a BauGB, die ohne Durchführung einer Umweltprüfung stattfindet.

Mögliche Bebauungs- und Erschließungsvarianten für die Grundstücke wurden in öffentlicher Sitzung des Gemeinderates Seukendorf am 06.11.2017 vorgestellt.

Bevor sich der Gemeinderat für eine Vorzugsvariante entscheidet und ein Entwurf des Bebauungsplans (mit Planzeichnung und Begründung) erstellt wird, wird der Öffentlichkeit Gelegenheit gegeben, sich gemäß § 3 Abs. 1 BauGB frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich unterscheidende Lösungen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung zu informieren und eine Stellungnahme abzugeben.

Hierzu liegen die vorgestellten Planunterlagen vom 04. Dezember 2017 bis einschließlich 12. Januar 2018 in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Veitsbronn, Zimmer 17 (Herr Wild), Nürnberger Straße 2, 90587 Veitsbronn öffentlich aus.

Während der allgemeinen Dienststunden (Montag – Freitag 8:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag: 14:00 – 18:00 Uhr oder nach Terminvereinbarung) besteht die Möglichkeit, Hinweise, Bedenken und Anregungen vorzubringen. Alternativ können die Unterlagen hier auf der Internetseite  der Gemeinde Seukendorf eingesehen werden.

Am Donnerstag, den 14. Dezember 2017, von 16:00 bis 19:00 Uhr, besteht die Möglichkeit die Planungsabsichten im Rahmen einer Bürgersprechstunde im Sitzungssaal des Feuerwehrhauses Seukendorf, Cadolzburger Straße 3, 90556 Seukendorf, mit Herrn Bürgermeister Tiefel und dem beauftragten Planungsbüro zu erörtern.

 

Gemeinde Seukendorf

Werner Tiefel

Erster Bürgermeister

 

Weitere Informationen:

bbp14-lageplan-2017-11-06
bbp14-vorentwurf-2017-11-02

Close