Hofladenquiz - 25 strahlende Gewinner und gut gefüllte Geschenkkörbe

Hofladenquiz - 25 strahlende Gewinner und gut gefüllte Geschenkkörbe

Hofladenquiz – 25 strahlende Gewinner und gut gefüllte Geschenkkörbe

Wie viele Mohnprodukte gibt es bei uns im Hofladen? Wie viele Produkte aus der Haskap-Beere bieten wir in unserem Hofladen an? Was sind Ernie und Bert? Wer diese und 22 weitere Rätsel beim HofladenQuiz lösen konnte, hatte die Chance, einen von 25 Geschenkkörben zu gewinnen – diese wurden nun übergeben.

Das Quiz fungierte als Ersatz für den Tag der Hofläden, der auch in diesem Jahr coronabedingt ausfallen musste. Über 160 Bürger hatten sich beteiligt und jeweils einen Flyer mit den Antworten ausgefüllt. Gastgeber bei der Prämierung war die Familie Hafner, die ihr Eierhäusla „Hafners Huhn & Hahn“ in Raindorf betreibt. Die Familie hatte sich mit einer Frage beim HofladenQuiz beteiligt und stiftete für die Prämierung einen der 25 Geschenkkörbe. Die Familie verkauft verschiedene Hühner- sowie Bruderhahnprodukte aus eigener Herstellung.

Jüngste Gewinnerin war Iris aus Cadolzburg. Sie konnte ihren Geschenkkorb, der von Birkis Hütte gestiftet wurde, persönlich entgegennehmen und berichtet stolz „Bei dem Quiz gab es so viele tolle Fragen zu entdecken! Ich freue mich gewonnen zu haben.“ Ihre Mama ergänzte noch, dass die Familie begeistert war die Vielfalt der Hofläden und regionalen Produkten zu entdecken.

Aus Veitsbronn beteiligten sich fünf Hofläden an der Aktion. Dabei entschied das Los, dass die Körbe von Hafners Huhn & Hahn sowie des Spargelhof Schilmeier keine weite Reise auf sich nehmen müssen. Beide Gewinner kommen ebenfalls aus Veitsbronn. Immerhin den Berg nach Tuchenbach musste der Korb des Veitsbronner Hofladen John überwinden. Etwas weiter, nach Fürth, ging der Korb des Milchhaus Müdsam, welcher stellvertretend von Kreisbäuerin Katrin Ziegler übergeben wurde. Die weiteste Entfernung wird der Korb der Aronia Alm hinter sich bringen, bis nach Ulten in Südtirol. Die Gewinnerin aus der Partnergemeinde Cadolzburgs hat bei der Hofladen Radtour Anfang Mai sechs Fragen richtig beantwortet. Bürgermeister Bernd Obst nahm den Korb stellvertretend an und versicherte die Gewinne sicher nach Italien zu bringen.

Die Organisation rund um das HofladenQuiz übernahm die Umsetzungsbegleiterin der Zenngrund Allianz Svenja Schäfer stellvertretend für den gesamten Landkreis Fürth. Unterstützt wurde sie dabei von den Kreisbäuerinnen sowie von der Initiative „Gutes aus dem Fürther Land“. Ziel der Aktion war es, den Menschen in der Region die vielfältigen Möglichkeiten, frische, regionale Produkte im direkten Umfeld einzukaufen, näher zu bringen.

Info: Eine Übersicht aller Direktvermarkter im Landkreis Fürth finden Sie auf der Homepage des Landkreis Fürth unter www.landkreis-fuerth.de/gutes

Close
Cookie Consent mit Real Cookie Banner