Neubau der „Pusteblume“

Neubau der „Pusteblume“

Neubau der „Pusteblume“

Der in die Jahre gekommene Kindergarten in der Erlenstraße war leider nicht mehr sanierungsfähig, weshalb direkt nebenan ein Neubau der „Pusteblume“ erfolgte. Dieser konnte am 14.2. feierlich eingeweiht werden und kommt sowohl bei Kindern als auch bei Eltern und dem Personal der Kindertagesstätte (Kindergarten mit Hort) hervorragend an.

Bei Gesamtkosten von knapp 3,5 Mio. EUR kommt die finanzielle Förderung des Freistaates Bayern in Höhe von 1,141 Mio. EUR sehr gelegen, um den gemeindlichen Eigenanteil etwas geringer werden zu lassen.

Bildunterschrift: Schlüsselübergabe mit (von links) Architekt Tobias Hettl und Landrat Matthias Dießl

Close