Notwendige Rodungen

Notwendige Rodungen

Notwendige Rodungen

Nach Ende der Brutzeit dürfen grundsätzlich wieder Rodungen vorgenommen werden. Die von der Gemeinde beauftragten Planungsbüros sind gehalten, Eingriffe in den Baumbestand grundsätzlich so gering wie möglich zu halten.

Leider aber geht es oftmals einfach nicht ohne Eingriffe. Dies trifft auch die Maßnahme zum Regenrückhaltebecken samt Abfluss und unterem Rückhaltebecken im Bereich der Heide I. Hier müssen im Bereich der Kaskaden und des unteren Beckens in den kommenden Wochen noch Baumfällungen, insgesamt 15 an der Zahl, vorgenommen werden.

Hintergrund ist die notwendige Dimensionierung des Beckens sowie des notwendigen Wartungsweges.

Close