Notwendige Rückschnitte

Notwendige Rückschnitte

Notwendige Rückschnitte

Wer mit offenen Augen durch unsere Gemeinde geht, wird in den vergangenen Wochen festgestellt haben, dass an verschiedenen Stellen deutliche Eingriffe vorgenommen wurden.

Zugegebenermaßen wirkt dies im ersten Moment oftmals unschön, doch handelt es sich um keinen blinden Kahlschlag – ganz im Gegenteil!

Für Maßnahmen, die im Laufe dieses Jahres umgesetzt werden sollen, sind verschiedene Vorarbeiten nötig, u.a. zwingend Heckenrückschnitte vor der Brutzeit, die am 1. März eines Jahres beginnt.

Würde diese Frist versäumt, könnten verschiedene Maßnahmen erst im Herbst begonnen werden.

Dass nun bereits Heckenrückschnitte etc vorgenommen wurden, bedeutet nicht, dass schon in wenigen Wochen die Baumaßnahmen starten, doch wenigstens im  Laufe des Jahres.

Dies betrifft unter anderen die Erweiterung der P&R-Anlage, die Schaffung von Räumen für das Jugendtreff in der früheren Mittelschule, den Neubau einer Kindertagesstätte an der Friedrichstraße und noch so manches mehr.

Auch in der freien Landschaft wurden verschiedene Hecken „auf Stock gesetzt“ – begleitet durch den Landschaftspflegeverband Mittelfranken (www.lpv-mittelfranken.de).

Auch wenn es wie gesagt im ersten Moment irritierend wirken mag, ist die Durchführung Voraussetzung für eine langfristig positive Entwicklung.

 

Bild-Information:

Hier liegt zukünftig der Haupteingang des neuen Jugendtreffs

Close