Tandemprojekt gestartet

Tandemprojekt gestartet

Tandemprojekt gestartet

Bürgerinnen und Bürger generationenübergreifend zusammen zu bringen ist das Ziel des vom Büro für Altersfragen gestarteten Projekts "nahdran – Projekt des gelingenden Lebens".
Gerade im Hinblick auf die Zielgruppe der Älteren will Projektleiterin Angelika Bleicher damit der Vereinsamung entgegen wirken und den Verbleib in der eigenen Häuslichkeit unterstützen.
Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sollen - wie bei einem Tandem - zusammengebracht werden und so alle Beteiligten einen Mehrwert erfahren.
Die Tandempartner verbringen zusammen Zeit und erleben schöne Momente, ganz gleich ob es sich um Menschen in Seniorenheimen oder in der eigenen Häuslichkeit handelt.
"Gemeinsam statt Einsam" ist das Motto, das die Generationen verbinden soll.
Dabei stehen immer die geteilten Interessen im Mittelpunkt, ob die Verabredung zu einem gemütlichen Kaffeeplausch oder zu einem gemeinsamen Theaterbesuch erfolgt, liegt alleine an den Beteiligten.

Ganz besonders erfreulich wäre es, wenn sich aktive Bürgerinnen und Bürger finden, die sich mit "weniger fitten" Mitmenschen zusammen tun.
Wenn bspw. nach dem Rasenmähen vielleicht noch ein Gläschen zusammen getrunken und über frühere Erlebnisse geplaudert wird, kann Geben und Nehmen auf Gegenseitigkeit gelebt werden.
Wie bei einem Tandem, das nur gut laufen kann, wenn Pilot und Mitfahrer gut harmonieren.

Die Initiatoren hoffen auch auf lebensalterübergreifende Tandems.
Der Erfahrungsschatz der älteren Generation birgt viele interessante Geschichten, die auch für die Jüngeren eine Bereicherung sein können.

Close