Veitsbronner Bürger Martin Ermer für Deutschen Engagementpreis nominiert

Veitsbronner Bürger Martin Ermer für Deutschen Engagementpreis nominiert

Veitsbronner Bürger Martin Ermer für Deutschen Engagementpreis nominiert

Ein Mitbürger unserer Gemeinde ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Der 90-jährige Martin Ermer setzt sich seit Jahrzehnten für Kinder und den Breitensport ein.

Jetzt für Martin Ermer abstimmen!

Martin Ermer hilft sportlichen Kindern

Martin Ermer ist im Rennen um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2018. Bis 22. Oktober kann unter  www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für ihn abgestimmt werden.

Noch zusammen mit seiner verstorbenen Frau Emilie verteilte Martin Ermer Tausende Springseile an Kindergärten und Schulen. Unzähligen Kindern mit Behinderung ermöglichte das Ehepaar, über den BVS Fürth Sport zu treiben. So war Martin Ermer etwa Mitbegründer des Leistungszentrum Leichtathletik für Menschen mit geistiger Behinderung in Fürth. Martin Ermer hat ein Herz für Kinder und unterstützt sie, wo er kann. „Kinder sind unser höchstes Gut, und jedes Kind, das einen Sport betreibt, ist von der Straße weg“, sagt der 90-Jährige.

In der Gemeinde Veitsbronn tat sich Martin Ermer bei vielen Gelegenheiten als großer Unterstützer von Sport und Bewegung hervor.

So unterstützte er die Neugestaltung des Spielplatzes in der Gartenstraße sowie die Sanierung der Laufbahn am ASV-Sportgelände finanziell.

Sein Engagement geht aber deutlich über Veitsbronn hinaus.

Martin Ermer war früher selbst Ringer. Als er 2014 bei einer Bezirksmeisterschaft die Sportfreunde Laubendorf kennenlernte, war er begeistert vom Engagement der Trainer und unterstützt sie seitdem, wo er kann. Erst im Januar spendete er 5000 Euro für die Anschaffung einer Mattenerweiterung. Darüber hinaus bekamen kürzlich die SFL-Turnkinder von ihm neue Weichbodenmatten und beim Fußball-Kindergarten-Cup konnten sich die kleinen Sportler über Jojos, Springbälle und Springseile freuen.

Ausgezeichneter Sportfunktionär

Auch als Sportfunktionär war Martin Ermer jahrzehntelang aktiv, etwa als Vorsitzender des Sportausschusses der Stadt Fürth oder als Mitbegründer des BVS Fürth, dessen Ehrenvorsitzender er heute ist. Für sein Engagement wurde Martin Ermer vielfach ausgezeichnet, etwa mit dem Goldenen Kleeblatt der Stadt Fürth oder dem Sportpreis Mittelfranken 2017. Für ihn ist Helfen selbstverständlich. "Wir haben früher schon immer unsere Übungsleitergelder dem Verein gespendet. Mein Leitspruch lautet: Nach Lieben ist Helfen das schönste Verb!"

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Der Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises ist mit 10.000 Euro dotiert. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey unterstreicht die Bedeutung: „Alle diese vorbildlichen Beispiele für Engagement verdienen Dank und Anerkennung. Sie stehen stellvertretend für die über 30 Millionen Menschen in Deutschland, die sich für ein gutes Miteinander in unserer Gesellschaft einsetzen. Jede abgegebene Stimme ist ein Zeichen der Wertschätzung für die Engagierten. Deshalb unterstützen Sie mit Ihrer Stimme Ihr Lieblingsprojekt. Zeigen Sie den Engagierten Ihre Wertschätzung und stimmen Sie ab. Lassen Sie uns alle zusammen Danke sagen – und Danke klicken.“

Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement der Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Rund 700 Wettbewerbe und Preise gibt es in Deutschland für freiwilliges Engagement. Sie können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachorganisationen der Zivilgesellschaft in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung. Angesiedelt ist der Deutsche Engagementpreis beim Bundesverband Deutscher Stiftungen in Berlin.

 

Weitere Informationen:

  • Stimmen Sie hier online ab:

https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis

Hier sind alle Nominierten aufgelistet und Sie können im Suchfeld „Martin Ermer“ eingeben, um für uns abzustimmen.

 

 

Pressekontakt Deutscher Engagementpreis

Markus Winkler, Pressereferent Deutscher Engagementpreis

Telefon: (030) 897947-64

markus.winkler@stiftungen.org

www.deutscher-engagementpreis.de

 

Bildinformation: Martin Ermer mit zwei erfolgreichen jugendlichen Ringern

 

Dokument: Martin Ermer für Engagementpreis nominiert

Close