Aktuelles zum Coronavirus

Aktuelles zum Coronavirus

Aktuelles zum Coronavirus

ÖFFENTLICHKEITSINFO
Parallel zur Information auf der Homepage wurde am 19.3.2020 ein Infoblatt an alle Haushalte verteilt werden.
Hier finden Sie insbesondere Informationen zum Angebot der Nachbarschaftshilfe.

ÖFFNUNGSZEITEN RATHAUS
Der Dienstbetrieb bleibt grundsätzlich aufrechterhalten, jedoch sollten nur absolut unumgängliche Behördengänge
und diese nur nach Terminvereinbarung (telefonisch unter 0911/752080 oder per Mail direkt bei den Sachbearbeitern) erfolgen.

BÜCHEREI
Diese ist bis auf weiteres komplett geschlossen.
Bestehende Ausleihen werden automatisch bis 20.4.2020 verlängert, so dass keine Strafgebühren wegen späterer Rückgabe anfallen.

NACHBARSCHAFTSHILFE
Seitens des Rathauses ist Herr Igor Ninic als federführender Ansprechpartner benannt.
Als Onlineplattform ist die Homepage www.planet-veitsbronn.de (Corona Nachbarschaftshilfe) eingerichtet
Die Fachkraft zur Arbeit mit Senioren Frau Bleicher weitet ihre telefonische Verfügbarkeit auf Montag bis Freitag jeweils
von 8 – 16 Uhr aus. Alle Bedarfe und Angebote können wie folgt übermittelt werden:
TELEFONISCH über die Seniorenfachberatung Frau Bleicher
01512- 3008465 (auch telefonische Seniorenberatung!)
TELEFONISCH
Herr Ninic 01515- 7920629
per EMAIL: .img">.img

VERANSTALTUNGEN
Mit Ausrufung des Katastrophenfalls sind Veranstaltungen untersagt. Dies gilt auch für Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen und Synagogen sowie anderer Glaubensgemeinschaften. Generell gelten seit Samstag, 21.3.2020 Ausgangsbeschränkungen.

AUSGANGSBESCHRÄNKUNGEN
Außerhalb des eigenen Hausstandes ist der Kontakt zu anderen auf das absolut nötige Minium zu reduzieren. Bei Kontakt ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu wahren. Insbesondere sind Besuche von Krankenhäusern, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen mit krankenhausähnlicher Versorgung, vollstationäre Einrichtungen der Pflege, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, ambulant betreute Wohngemeinschaften zum Zwecke der außerklinischen Intensivpflege, Altenheime und Seniorenresidenzen. Ausgenommen hiervon sind Geburts- und Kinderstationen für engste Angehörige und Palliativstationen und Hospize.
Die Wohnung darf nur aus triftigen Gründen verlassen werden. Diese sind vor allem: Arbeit, Arztbesuche, medizinische Behandlungen, Blutspenden, Versorungsgänge zum Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Tierbedarfshandel, Brief- und Versandhandel, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Optiker, Hörgeräteakustiker, Banken und Geldautomaten, Post, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Reinigungen sowie die Abgabe von Briefwahlunterlagen, Besuch Lebenspartner, Alten, Kranken oder Menschen mit Einschränkungen, Begleitung von unterstützungsbedürften Personen und Minderjährigen, Sterbebegleitung und Beerdigung im engsten Familienkreis, Sport und Bewegung an der frischen Luft ALLEIN oder mit Angehörigen des Hausstandes, Handlungen zur Versorgung von Tieren

TRAUERFEIERN
Im Rahmen der Allgemeinverfügung ist eine Trauerfeier grundlegend als „Versammlung“ anzusehen, der Teilnehmerkreis sollte nach Möglichkeit auf den familiärsten Kreis beschränkt werden (maximal 10 – 15 Personen).
Die Trauerfeiern finden nur unter freien Himmel am Friedhof statt. Der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist einzuhalten.

BÜRGERBUS
Der Bürgerbus musste seinen Betrieb mit Wirkung zum 23.3.2020 leider einstellen,

SPIEL- UND SPORTPLÄTZE SOWIE TURNHALLEN
Am 16.3.2020 wurde ein Nutzungsverbot mit sofortiger Wirkung ausgesprochen

GEWERBESTEUER
Zur Stützung der örtlichen Gewerbebetriebe hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 19.3.2020 folgenden Beschluss gefasst:
>> Die Verwaltung wird ermächtigt, Anträgen auf Stundung von Gewerbesteuerzahlungen abweichend von der Geschäftsordnung
des Gemeinderates in unbegrenzter Höhe stattzugeben.
Dies ist vorerst befristet bis 31.12.2020. <<

Hinweis: es besteht kein Automatismus, die Anträge sind weiterhin zu begründen
Bei Anfragen bezüglich Entschädigungen verweisen wir Sie das Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie als zuständige Stelle.
https://www.stmwi.bayern.de/
Weiterhin empfehlen wir Ihnen die „FAQ´s“ des StmI unter dem im folgenden genannten Link regelmäßig abzurufen.
https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php

GASTRONOMIE
Gastronomien sind seit 21.03.2020 zu schließen. Liefer- und Abholservice bleiben weiterhin möglich.
Eine Übersicht finden Sie auf unserer Homepage unter „Aktuelle Öffnungszeiten Gastronomien“.
Übernachtungsgäste in Beherberbungsstätten dürfen nur zu notwendigen, nicht zu touristischen Zwecken beherbergt werden (z.B. Handwerker auf Montage).

EINZELHANDEL/HANDWERK
Generell gilt es, überall einen Sicherheitsabstand von 1,5 m einzuhalten!
Grundsätzlich bitte unter folgendem Link den aktuellen Stand zusätzlich mit abrufen:
https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/2020_03_24_faq_corona_stmgp.pdf
https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-bayern/#Allgemeinverfuegungen
Nach derzeitigem Stand haben folgende Einzelhandelsgeschäfte und Handwerksbetriebe geöffnet:
Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Banken, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Optiker, Hörgeräteakustiker, Filialen der Deutschen Post AG, Tierbedarf, Tankstellen, Reinigungen, Online-Handel
Folgende Geschäfte (insbesondere Einrichtungen für die Freizeitgestaltung) sind bis einschließlich 19. April geschlossen:
Sauna- und Badeanstalten, Kinos, Tagungs- und Veranstaltungsräume, Clubs, Bars und Diskotheken, Spielhallen, Theater, Vereinsräume, Bordellbetriebe, Museen, Stadtführungen, Sporthallen, Sport- und Spielplätze, Fitnessstudios, Bibliotheken, Wellnesszentren, Thermen, Tanzschulen, Tierparks, Vergnügungsstätten, Fort- und Weiterbildungsstätten, Volkshochschulen, Musikschulen und Jugendhäuser, Kosmetikstudios, Nagelstudios, Fußpflege (nicht medizinisch), Hundesalons, Fotostudios, Juwelierläden (außer Notfälle, wie z.B. Ringe aufschneiden, weil Finger angeschwollen sind, hier ist ein Notfallschild anzubringen), Einzelhandelsgeschäfte wie z.B. mit Textilien, Gebrauchtwaren, Kfz, elektronischen Geräten, Hard- und Software, Wellnessprodukten, Spielwaren, Schreibwaren
Folgende Geschäfte sind nach derzeitigem Stand bis einschließlich 03. April geschlossen:
Bau- und Gartenmärkte, Friseurläden, medizinische Fußpflege etc.
Bitte beachten Sie, dass die Aufzählungen nicht abschließend sind.

TAFEL
Die Veitsbronner Tafel ist derzeit geschlossen.

SCHULEN UND KITAS
Geschlossen vom 16.3.2020 – 19.4.2020
Erneute Bewertung der Situation voraussichtlich Mitte April
Dies betrifft somit auch Mittags- und Ferienbetreuung.
Generell gilt Betretungsverbot

NOTBETREUUNG SCHULKINDER
Freistaat:
Generell nicht für Kinder ab Jahrgangsstufe 7.
Nur für Kinder der Jahrgangsstufen 1- 6
Mit Wirkung zum 23.3.2020 wurde der Berechtigtenkreis erweitert.
Personenkreis: Wenn ein Elternteil in systemrelevanten Berufen tätig ist
Näheres auf der Homepage des Kultusministeriums www.km.bayern.de

NOTBETREUUNG KITAKINDER
Mit Wirkung zum 23.3.2020 wurde der Berechtigtenkreis erweitert.
Personenkreis: Wenn ein Elternteil in systemrelevanten Berufen tätig ist
Näheres auf der Homepage des Sozialministeriums www.stmas.bayern.de und https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php

GEBÜHREN BETREUUNG
Eine etwaige Rückzahlung wird zu einem späteren Zeitpunkt geklärt.

SCHULEINSCHREIBUNG
Entgegen der Ankündigung vom letzten Freitag, 13.03.2020, dass die Schuleinschreibung verschoben wird, teilt die Grundschule mit, dass die ursprünglich für Donnerstag, 26.03.2020 geplante Schuleinschreibung doch stattfinden wird, allerdings in einer anderen Art.
Wie mit dem kultusministeriellen Schreiben vom 16.03.2020 zum Thema „Schuleinschreibung“ bekanntgegeben wurde, findet sie wie geplant im März 2020 statt.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.gs-veitsbronn.de unter Aktuelles

KONFIRMATIONEN UND KOMMUNIONEN IM APRIL
Diese müssen verschoben werden.
Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an die jeweilige Pfarrverwaltung

Close