Veitsbronn - Starkregen

Starkregen

Häufig entstehen Starkregenereignisse durch Konvektion: Dabei führen Temperaturunterschiede zu starken Aufwärtsbewegungen von feucht-warmen Luftmassen und damit zur Bildung von ergiebigen Regenwolken, die plötzlich und intensiv abregnen können. Diese Niederschlagsereignisse, die lokal sehr begrenzt (kleinräumig) auftreten und in kurzer Zeit sehr große Niederschlagsmengen verursachen, werden als Starkregenereignisse bezeichnet. Für wirksame Vorsorgemaßnahmen ist es dann häufig bereits zu spät, da belastbare meteorologische Vorhersagen von Ort und Intensität dieser Ereignisse sind nur kurz vor dem Auftreten möglich.

Starkregen-Frühwarnalarmsystem „fas“

 -kostenfrei für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger-

Die Gemeinde Veitsbronn stellt sich der Gefahr aus Starkregen und arbeitet mit dem Herzogenauracher Firma Spekter bereits an Maßnahmen zum Erkennen, Warnen und Schützen von und vor Starkregen. In diesem Zusammenhang wurde 2019 das bayernweit erste Frühwarnalarmsystem „fas“ bei Starkregen für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger aus der Gemeinde Veitsbronn freigeschalten.

Das „FAS“ misst in Echtzeit die tatsächliche Niederschlagsmenge per Radarmessung, erfasst die Pegelstände und den Druck im Kanalsystem und errechnet in Sekundenschnelle, ob eine Gefahr vorliegt. Mittels SMS und E-Mail, im kritischen Fall auch per Telefonanruf (Handy und/oder Festnetz), geht bei Gefahr eine Meldung in 3 Stufen an alle am System angemeldeten Nutzer.

Stufe 1

SMS und Mail - Rückstaugefahr – Beginnende Überlastung des Kanalsystems

(Rückschlagklappen, Rückstauvorrichtungen prüfen oder aktivieren, Funktion Dach- und Hofentwässerung beobachten oder Funktionsfähig machen)

Stufe 2

SMS und Mail - Überflutungsgefahr – mit Überschwemmung aus Kanal und Fließgewässer ist zu rechnen

(Kellerräume, Unterführung, Tiefgaragen verlassen, nicht befahren, nicht betreten)

Stufe 3

Telefonanruf, SMS und Mail - Sturzflutgefahr - Lebensgefährliche Überflutungen möglich

(Höhere Räume aufsuchen, Straßen verlassen, Lebensgefahr)

 

  • Registrierung
    Sie können sich elektronisch unter www.starkregenalarm.de/veitsbronn registrieren. Im Menüpunkt „Registrierung“ steht Ihnen ein Formular hierfür bereit. Nach dem Sie sich registriert haben, schaltet Sie ein Mitarbeiter der Gemeinde frei.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren zuständigen Mitarbeiter im Rathaus. Er steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Ihr

Marco Kistner
Erster Bürgermeister

Close